NEWS 01 10 2017

Alexis Troy: “Narrenfreiheit ist für einen Produzenten leichter zu erlangen.”

Mercedes M-Klasse

[030] MAGAZIN BERLIN hat sich in unserer frisch eröffneten Berliner Dependance zu einem ausführlichen Interview mit TRO-Producer Alexis Troy getroffen.

Nicht nur das große Independent-HipHop-Label Selfmade setzt auf den Ideenreichtum von Musikproduzent Alexis Troy, er landete auch über Umwege auf dem jüngsten Teil der legendären Afro Trap-Reihe des Pariser Fußballverrückten MHD. Wir treffen uns in den frisch neu eröffneten Berliner Studios der Firma TRO, deren Eigenname nichts mit Alexis‘ Künstlername zu tun hat. Mit dem Düsseldorfer Unternehmen vertont er neben seiner Arbeit als Produzent für Kollegah oder die 257ers die Werbekampagnen der großen Marken.

Hier weiterlesen: http://berlin030.de/alexis-troy-narrenfreiheit-ist-fuer-einen-produzenten-leichter-zu-erlangen/